Die schaltet am 31. Januar eine Beratungshotline zum

Die schaltet am 31. Januar eine Beratungshotline zum . Nach dem ersten
bestätigten Fall in beantworten Ärzte von 8-20 Uhr Fragen und klären zu den Risiken und Schutzmaßnahmen auf.