Lieberknecht steht nicht mehr für Übergangsregierung

Lieberknecht steht nicht mehr für Übergangsregierung zur Verfügung – Thüringens Ex-Ministerpräsidentin fordert ein Bündnis von Linkspartei und CDU unter Führung Ramelows. Das wird Zoff bei der CDU geben.